Dankeschönveranstaltung - Reit- und Fahrverein Kalkreuth e.V.

29.06.2018
Direkt zum Seiteninhalt
Aktivitäten > 2012

Von R.K.
Am 21.07.2012 trafen sich die Helfer  des 49. Reit- und Springturniers sowie des 20. Fohlenchampionates des Zuchtgebietes Sachsen zur Dankeschönveranstaltung. Mit über 70 Teilnehmern ging es mit dem Bus der Firma Langer auf in das Hauptgestüt nach Graditz. In Graditz angekommen, wurden wir vom Gestütsleiter Herrn Bothendorf herzlich in Empfang genommen. In einem ausführlichen Rundgang machte er uns nicht nur mit der baulichen Geschichte des Gestütsgeländes, sondern auch mit der gegenwärtigen Tätigkeit des Hauptgestütes vertraut. So wurden uns neben einigen Zuchthengsten vor allen die Zuchtstuten mit ihren Fohlen und deren Aufzucht und Haltung auf den insgesamt über 245 ha großen Weidegelände ausführlich durch Herrn Bothendorf und seine Mitarbeiter erläutert und vorgeführt. Alle Teilnehmer waren sehr beeindruckt von den Bedingungen und der Arbeit, welche im Gestüt Graditz geleistet wird. An dieser Stelle möchten sich alle Teilnehmer noch einmal ganz herzlich bei Herrn Bothendorf und seiner Mannschaft für die ausführliche und sehr interessante Führung, Vorführung der Pferde und Beantwortung all unserer Fragen bedanken.
Nach einem kleinen Imbiss ging es wieder zurück nach Kalkreuth. Herr Heigl hatte bereits den Grill angefeuert, das Bier war ebenfalls kalt und stand zum Ausschank bereit. Nach einer ausführlichen Stärkung mit Bratwurst, Bier, Cola und Kaffee fand das „ Große Kegelturnier“ Jung gegen „die Alten“ statt. In der ersten Runde überließen „die Alten“ den Jungen ohne größere Gegenwehr den Sieg. Nach einer ausführlichen Erholungsphase, in welcher die Hochzeitskutsche mit 6 Pferden auf der Paulsmühle bestaunt wurde, traten „die Alten“ zur Revanche gegen die Jungen an. Am Anfang sah alles nach einem erneuten Sieg für die  Jungen aus, doch dann starteten „die Alten“ eine von großem Ehrgeiz geprägte Aufholpartie und gewannen zum Schluss „deutlich und souverän“ (mit einem Punkt Vorsprung
J) die Partie.  Gern hätten "die Alten" noch eine Entscheidungspartie gespielt, aber die Jungen waren wohl zu platt J dafür. So ging ein insgesamt sehr schöner Tag mit viel Spaß und Freude zu Ende. Wir danken ganz herzlich dem Busunternehmen Langer, welches uns die Busfahrt gesponsert hat sowie dem Pferdezuchtverein Kalkreuth, welcher die Versorgung übernommen hat.


Zurück zum Seiteninhalt