Auswertung - Reit- und Fahrverein Kalkreuth e.V.

29.06.2018
Direkt zum Seiteninhalt
Aktivitäten > 2015 > Breitensport Mai

Ein riesengroßes Dankeschön an alle fleißigen Helfer. Nur durch Euch konnten wir so ein tolles Turnierwochenende durchführen! 

Foto: Luise & Henry Müller

Breitensportturnier 30./31. Mai 2015 in Kalkreuth – Fakten und Zahlen

  • 10 ausgeschriebene Wettbewerbe
  • 4 Prüfungen Reiten, 3 Trailaufgaben, 3 Prüfungen Fahren
  • Reiten
2 Dressurwettbewerbe mit Abteilungen (einmal jünger als 15 Jahre und ab 15 Jahre)
einfacher Reiterwettbewerb Schritt-Trab
Führzügelwettbewerb
  • Trailaufgaben
Freizeitreiter-Trail
Geführter Geschicklichkeitsparcours
Paarwettbewerb für Reiter und Biker
  • Fahren mit Qualifikation Sächsischer WBO Fahrer-Cup
3-Takt-Fahren
Stilhindernisfahren
Geländefahrwettbewerb mit Kegeln und festen Hindernissen
  • 99 Teilnehmer
  • 48 Pferde / 19 Gespanne
  • 169 Nennungen
  • vertreten neben dem gastgebenden Verein auch Reiter bzw. Fahrer vom RFV Zur Papiermühle, Gestüt am Wilisch, RFV Zeithain, RV Lindena, SV Traktor Cavertitz, Radewitzer Gutshof, RFV Reiten an der Nassau, RFV Kastanienhof, RFV Schwarzbach, RFV Diera, RV Moritzburg, Pferdefreunde Langenwolmsdorf, RV Großolbersdorf, RFV Altenbach, RV Radebeul
  • Dressuraufgabe E7/1, Abteilung der Reiter unter 15 Jahre Lydia Domaschke vom Gestüt am Wilisch auf Alma Lucia Platz 1, Lena Hofmann auf Merrit Platz 2, Anastasia Kahle auf Harlem´s Boy und Marie Leona Wachtel auf Eyk (beide vom RFV Kalkreuth) Platz 3
  • den einfachen Reiterwettbewerb entschied Leonie Koch auf Laika für sich
  • beim Hausputz-Trail mussten reiterliches Geschick mit hauswirtschaftlichen Tätigkeiten kombiniert werden; in diesem Wettbewerb erreichte Julia Herrmann vom gastgebenden Verein den 2. Platz
  • der Paarwettbewerb für Reiter und Biker forderte sowohl den Reitern als auch den Radfahrern einiges an Geschick und Kondition ab
  • die ausgeschriebenen Fahrwettbewerbe wurde jeweils in vier Abteilungen für die Ein- und Zweispänner Ponys bzw. Großpferde durchgeführt den Sieg beim 3-Takt-Fahren der Zweispänner Pferde erzielte Thomas Kobrow mit Eddy und Empire der aufgebaute Parcours für den Geländefahrwettbewerb und vor allem der integriert Wassergraben verlangte Pferden und Fahrern einiges ab und zeigte deutlich, welche Vierbeiner ihren Fahrern voll vertrauten; es wurden zwei Umläufe gefahren; hier siegte bei den Einspännern Pony Frederike Vogel, bei den Einspännern Pferde Claudia Oehme, bei den Zweispännern Ponys Stefan Liebers und bei den Zweispännern Pferde Thomas Peschel

Wertungslisten Breitensportwettbewerbe 30./31. Mai 2015


Zurück zum Seiteninhalt